Familien brauchen Sicherheit und Unterstützung

Linz, 14.05.2018. Anlässlich des Internationalen Tages der Familien am 15. Mai betonen die Kinderfreunde Oberösterreich den hohen Stellenwert von gut funktionierender Familienzeit.

Bereits in der Vergangenheit haben sich die Kinderfreunde mit familienpolitischen Anliegen beschäftigt, um eine Verbesserung im Familienleben zu ermöglichen. „Viele Jahre haben wir den Papa-Monat nach der Geburt gefordert und wurden dafür nur milde belächelt“, sagt Roland Schwandner, Vorsitzende der Kinderfreunde OÖ. Mittlerweile hat sich der Papa-Monat immer mehr etabliert und viele Familien erkennen den Nutzen daraus. „Wir bleiben weiter dran und unterstützen mit neuen Ideen Familien in ihrem Alltag“, so Schwandner.

Familien brauchen Planungssicherheit

Job, Schule, Haushalt, Hausübung, Freizeitaktivitäten – die Palette an To Do‘s für Familien ist groß. Eltern sind täglich gefordert diesen Spagat zu meistern. Oft mit dem schlechten Gewissen, nicht allen Bereichen gerecht zu werden. „Familien brauchen Planungssicherheit, die wir ihnen durch unser umfangreiches Angebot bieten“ erklärt Schwandner, selbst zweifacher Vater.

Familienzeit ohne Druck

Wichtig für Familien ist auch, dass sie sich selbst den Druck nehmen. Das weiß auch Isabella Baumgartner, Kinder- und Jugendpsychologin aus Linz. „In jeder Familie braucht es einen gemeinsamen Treffpunkt, ein gemeinsames Essen und Familienrituale. Die Eltern müssen ihr schlechtes Gewissen, nämlich zu wenig Zeit mit den Kindern zu verbringen, ablegen und darauf vertrauen, dass sich das Kind optimal entwickelt“, erklärt Baumgartner.

Was die Kinderfreunde für Eltern tun

Die Kinderfreunde sind Träger zahlreicher Kinderbetreuungseinrichtungen mit insgesamt 50 Standorten in ganz Oberösterreich. Auch in den 49 Eltern-Kind-Zentren richtet sich das Programm an Eltern und bietet Aktivitäten für die ganze Familie: Spielgruppen, offene Treffs oder Familienberatung … die Angebotspalette ist umfangreich.

Druckansicht
 

Österreichische Kinderfreunde  
Landesorganisation Oberösterreich

Wiener Straße 131, 4020 Linz
Tel.: 0732 / 77 30 11 – 0