Ausstellung im Museum Arbeitswelt in Steyr

Fahr mit zur Ausstellung "Die Gerechten"

Widerstehen, helfen, hinnehmen oder mitmachen? Fragen nach Möglichkeiten und Grenzen für Zivilcourage im Nationalsozialismus fungieren als Dreh- und Angelpunkt der Ausstellung „Die Gerechten“. (Text: Homepage Museum Arbeitswelt Steyr).

Im Zentrum der Ausstellung stehen die außergewöhnlichen Leistungen jener Menschen, die Jüdinnen und Juden während der NS-Zeit das Leben retteten und dafür mit dem israelischen Ehrentitel „Gerechte/r unter den Völkern“ ausgezeichnet wurden. Neben bekannten internationalen „Gerechten“ wie Oskar Schindler liegt dabei ein besonderes Augenmerk auf den knapp 100 österreichischen „Gerechten“, die allesamt ihr Leben aufs Spiel setzten, um Juden zu helfen. Ihre eindrucksvollen Geschichten zeugen von Menschlichkeit und Courage unter widrigsten Umständen, erzählen aber auch von Lebensgefahr, Angst und vielerlei Entbehrungen. Im Rahmen der Schau werden die mutigen und zum Teil abenteuerlichen Rettungsaktionen der österreichischen „Gerechten“ nun erstmals in diesem Umfang einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert. (Text: Homepage Museum Arbeitswelt Steyr).

Wir wollen gemeinsam zur Ausstellung fahren - melde dich gleich dafür an.

Termin: 21.12.2013

Abfahrt in Linz: 10:00 Uhr, Führung im Museum um 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr.

Im Anschluss beim gemütlichen Zusammensitzen in Steyr reflektieren der Ausstellung.

Anmeldungen bitte bis 13.12. im Falkenbüro rote.falken[at]kinderfreunde.cc

Druckansicht
 

Rote Falken Oberösterreich

Wiener Straße 131, 4020 Linz
Tel.: 0732 / 77 30 11 – 21