Würfelspiele

Würfelspiele

„Die Würfel sind gefallen“ … diese Redewendung hat der*die eine oder andere von euch bestimmt schon mal gehört!

Worum es wohl heute bei der Daheim-Zeit geht? Na gut, das war nicht schwer zu erraten, hier sind vier unterschiedliche Würfelspiele für euch!

Hex – Hex

Du brauchst:

  • einen Würfel
  • 3 Spielfiguren pro Mitspieler*in (nimm dazu einfach, was du zu Hause hast, zB. Stifte, Steine, Gummibärchen, Lego-Figuren…)

Los geht’s: Jede*r von euch startet mit seinen*ihren 3 Spielfiguren. Ziel des Spiels ist es, diese so schnell als möglich wieder los zu werden.
Der*die erste Spieler*in beginnt und sagt laut eine Zahl an, die er*sie nun würfeln wird. Dabei darf man den Würfel mit Gesten und Wörtern beschwören. Hast du es geschafft, deinen Würfel zu „verhexen“ indem du die vorhergesagte Punktezahl würfelst, so darfst du eine deiner Spielfiguren in die Mitte legen. Gelingt es dir nicht, so musst du alle Spielfiguren behalten und hoffen, dass du in der nächsten Runde mehr Glück (oder Zauberkraft?) hast. Wer von euch am besten „hext“ und dadurch alle Spielfiguren am schnellsten loswird, hat gewonnen.

Actionwürfel

Dieses Spiel ist für alle Aktiven unter euch die schon nicht mehr Stillsitzen können.

Du brauchst: einen Würfel

Bevor ihr zu spielen beginnt dürft ihr euch zusammen für jede der sechs Zahlen auf eurem Würfel eine Aufgabe oder Tätigkeit überlegen – dabei sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Hier ein paar unserer lustigsten Vorschläge:

Wer eine ... würfelt ...

1 macht einen Purzelbaum
2 läuft einmal durch die Wohnung/Haus wie ein Tier deiner Wahl
3 macht Hampelmänner und singt dabei die erst Strophe „Alle meine Entchen“
4 stellt pantomimisch etwas dar und die anderen müssen es erraten
5 schnappt sich einen/eine Mitspieler*in und tanzt mit ihm*ihr durch den Raum
6 darf einen/eine Mitspieler*in auswählen und bestimmen was diese*r machen soll (Aufgabe 1 bis 5)

Jetzt wird reihum gewürfelt, und der/die Würfler*in muss die vereinbarte Tätigkeit für seine Zahl vorführen.

Blumenwürfel

… und auch für die Kreativen unter euch haben wir uns was ausgedacht. Eurer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und ihr könnt statt einer Blume natürlich auch etwas anderes malen.

Du brauchst:

  • einen Würfel
  • Papier
  • bunte Stifte

Alle Spieler*innen malen eine Blume auf ein Blatt Papier. Deine Blume sollte fünf Blütenblätter und eine Runde Blumenmitte haben. In die Blütenblätter und in die Blumenmitte schreibst du die Zahlen 1 bis 6, die Reihenfolge ist dabei egal. Nun kann es auch schon losgehen und der*die erste von euch darf würfeln! Je nachdem welche Zahl du gewürfelt hast, darfst du das entsprechende Blatt deiner Blume dazu anmalen. Dabei könnt ihr euch ausmachen, welche Farbe welche Zahl hat oder nach Belieben entscheiden. Würfelst du eine Zahl, deren Blütenblatt du schon bemalt hast, musst du eine Runde aussetzen. Wer zuerst seine*ihre Blume vollständig ausgemalt hat, hat gewonnen.

Rechenwürfel

Das letzte Spiel soll unsere grauen Zellen etwas anregen und eignet sich super zum Rechnen üben.

Du brauchst:

  • zwei, drei oder mehrere Würfel
  • falls nötig ein Blatt Papier
  • einen Stift

In diesem Spiel geht es darum, die Würfelaugen zu addieren, zu subtrahieren oder zu multiplizieren - je nachdem wie gut du schon rechnen kannst. Auch hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und alleine oder mit deiner Familie vor dich hinrechnen und rausfinden, wer von euch ein echter Rechenprofi ist.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde Landesorganisation Niederösterreich
Niederösterreichring 1a · 3100 St. Pölten
02742 2255-500 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.